Rhenus Gruppe

Der Kunde ist ein weltweit operierendes Logistikunternehmen mit einem Umsatz von über 4,1 Mrd. EUR, über 390 Standorten und mehr als 25.000 Beschäftigten. Die Gruppe bietet die Geschäftsbereiche Contract Logistics, Freight Logistics, Port Logistics sowie Public Transport.

comundus wurde beauftragt für den Kunden ein Intranet auf Basis von Liferay 6.2 zu realisieren. Zukünftig sollen bis zu 25.000 Mitarbeiter darauf an verschiedenen Standorten zugreifen. Start (Pilotphase) war der Standort Holzwickede. Aktuell werden die ersten Landesgesellschaften als Sites ausgerollt, für ca. 390 Standorte in ca. 42 Ländern in verschiedenen Sprachen. 
Basissprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch mit Englisch als führender Sprache. In Liferay wurde das Unternehmen mit Funktionen/Abteilungen und Unterabteilungen/Ebene

Layout

Für das Intranet wurde auf Basis des bestehenden Corporate Design ein responsives Design entwickelt, das für Desktop-, Tablet- und Smartphone-Oberflächen angepasst ist.

Bei zukünftig 390 Standorten in 42 Ländern spielt die Personalisierung für jeden Mitarbeiter eine große Rolle. Dies wurde realisiert, indem Benutzer Kategorien wie Standort und Firma erhalten und diese bei der Anzeige von Content entsprechend als Filter verwendet werden.

Für Abteilungen oder Projektteams stehen Teamplaces zur Verfügung. Diese können von den Mitarbeitern selbständig angelegt werden. Dafür wurden die Sites um einige Custom Fields erweitert und entsprechende Portlets (Site hinzufügen, Meine Sites,…) um entsprechende Funktionalitäten ergänzt. Durch die Erstellung von umfangreichen Sitevorlagen mit der Möglichkeit, die benötigten Seiten an- und abzuwählen, ist zusätzlicher Raum für Personalisierung gegeben. Weiterhin kann jeder Benutzer aus einer vordefinierten Anzahl von Applikationen die für ihn Wichtigen auswählen.

Login

Das Login erfolgt über Single Sign-on mittels eines CAS-Servers. Außerdem wurde das bestehende LDAP angebunden.

Einsatz von Portlets

Neben den Standard Collaboration Portlets wie Wiki, Blogs, Foren und Lesezeichen wurden eigene Portlets entwickelt. Diese realisieren entweder einen Zugriff auf bestehende Backend-Systeme oder es wurden vollständig neue Funktionen implementiert.

Über 20 Drittsysteme sind in das Portal integriert. Jeder Mitarbeiter kann sich über das Portlet „Meine Applikationen“ seine Favoriten auswählen.

Personendatenpflege/Mitarbeiterprofile

Beim Kunden ist eine Stammdatenverwaltung mit Mitarbeiterdaten im Einsatz. Dort werden Stammdaten zentral gepflegt. Nach dem Login können Mitarbeiter und deren Vorgesetze parallel im Mitarbeiterportal ihre Daten selbst pflegen. Dazu wurde mit dem Kunden ein Portlet in Liferay entwickelt. Regelmäßig wird ein Import der neuen Daten aus der Stammdatenverwaltung durchgeführt.

Enterprise Search

Liferay wurde mit der Enterprise Search iFinder verknüpft. Mit iFinder werden neben den Portalinhalten das Filesystem, verschiedene Websiten und ein Confluence-Wiki indiziert. Die Facetten von Liferay und den anderen Systemen werden gemerged. Das Suchergebnis wird in Liferay integriert, alternativ kann die Oberfläche von iFinder genutzt werden.